DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir sind LAUX LAWYERS AG

spezialisiert auf Daten- und Technologierecht und verantwortlich für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen.

Wir beraten unsere Klientinnen beruflich dabei, Digitalisierungsprojekte und datenintensive Produkte und Dienstleistungen rechtlich robust zu gestalten. Zivilgesellschaftlich setzen wir uns ein für eine zukunftsgerichtete und verantwortungsvolle Datenpolitik.

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie wir Personendaten (Daten, die Sie direkt oder indirekt identifizieren) erheben und bearbeiten. Wir verwenden Privacy Icons und mehrere Schichten von Informationen, damit Sie rasch finden, was Sie suchen und weiterlesen können, falls es Sie interessiert.

Wir bearbeiten Ihre Personendaten verantwortungsvoll, in Übereinstimmung mit anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und gemäss dieser Datenschutzerklärung. Dabei halten wir uns an die Anforderungen des Schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG).

Schweizer DSG – Wir haben uns für Klientinnen und aus eigenem Interesse aktiv eingebracht im Gesetzgebungsprozess zum neuen Schweizer DSG, das 2022 in Kraft treten wird, und unterstützen Klientinnen bei der Umsetzung der Anforderungen. In dieser Datenschutzerklärung finden Sie die zur Sicherstellung einer transparenten Bearbeitung notwendigen Informationen.

EU-DSGVO – nur zur Orientierung.

Wir verstehen Datenschutz als Vertrauenssache und anerkennen Ihre Erwartung an Privatsphärenschutz. Die EU anerkennt das Schweizer Datenschutzrecht als angemessen und unser Verständnis der Vorgaben des Schweizer DSG orientiert sich am Standard der EU-DSGVO. Dennoch: unsere Bearbeitungstätigkeiten unterliegen ausschliesslich dem Schweizer DSG.

Warum nicht die EU-DSGVO? Wir verzichten darauf, das Verhalten betroffener Personen in der EU/im EWR in einer Form zu beobachten, welche die Anwendung der EU-DSGVO nahelegen würde. Unser Angebot an Rechtsdienstleistungen richtet sich an national oder international – europäisch oder weltweit – tätige Unternehmen, deren Tätigwerden auf dem Schweizer Markt wir unterstützen dürfen. Hingegen richten wir unser Angebot nicht auf Privatklienten oder speziell auf den EU-Endkundenmarkt aus.

Allgemeine Personendaten

Wir bearbeiten allgemeine Personendaten über Sie, z.B. Name und Kontaktdaten.

Überlassene Daten

Wir bearbeiten Personendaten, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Wenn Sie uns über E-Mail oder per Telefon kontaktieren und unsere Dienstleistungen nachfragen oder sich bei uns bewerben, erheben wir die von Ihnen an uns übermittelten Informationen.

Dazu gehören regelmässig Personendaten, wie z.B. Vorname, Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer und Informationen über Ihre Rolle bei der Organisation, für die Sie tätig sind oder in deren Namen Sie uns kontaktieren. Wenn Sie sich bei uns auf eine Stelle bewerben, erfassen wir Ihren Lebenslauf und weitere Angaben zu Ihren Qualifikationen, die Sie als Teil Ihres Bewerbungsdossiers an uns übermitteln.

Erhaltene Daten

Wir bearbeiten Personendaten über Sie, die wir von Dritten erhalten.

Wenn wir unsere Klientinnen beraten oder vor Gericht oder Behörden vertreten, erhalten wir Informationen von Klientinnen, Gegenparteien und deren Rechtsvertreterinnen, Geschäftspartnern oder von Gerichten und Behörden.

Dies betrifft regelmässig Personendaten, die wir in der Korrespondenz oder in Besprechungen mit diesen Dritten erhalten, z.B. Ihr Name und Vorname sowie Angaben zu Ihrer Tätigkeit als Mitarbeiterin bei der betreffenden Klientin, Behörde oder des betreffenden Geschäftspartners.

Erhobene Daten

Wir bearbeiten Personendaten, die wir über Sie erheben.

Zur Erreichung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke kann es notwendig sein, dass wir Informationen über Sie aus öffentlich zugänglichen Registern (z.B. Handelsregister), Websites oder Plattformen erheben (z.B. um Ihre Unterschriftsberechtigung zu verifizieren) oder Auskünfte bei Ihrer Organisation oder bei anderen Organisationen oder Unternehmen über Sie einholen (z.B. zu Referenzzwecken im Bewerbungsprozess, wenn Sie dem zustimmen).

Dazu gehören regelmässig Personendaten, die Sie öffentlich zugänglich gemacht haben oder die wir in der Korrespondenz oder in Besprechungen mit der betreffenden Organisationen erhalten, z.B. Ihr Name und Vorname sowie Angaben zu Ihrer Tätigkeit als Mitarbeiterin bei der angefragten Organisation.

Bereitstellung und Nutzung der Website

Wir haben unsere Website so gestaltet, dass wir keine Personendaten über Sie bearbeiten müssen, um Ihnen die Website bereitzustellen und deren Nutzung zu analysieren.

Sie können sich auf der Website über LAUX LAWYERS AG und unsere Rechtsdienstleistungen informieren, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wie bei jeder Verbindung mit einem Webserver, protokolliert und speichert der Server, auf dem wir die Website bereitstellen lassen, automatisch gewisse technische Daten. Dazu gehören die IP-Adresse, das Datum und der Zeitpunkt des Aufrufes sowie weitere Informationen, die Ihr Browser beim Aufruf einer Webseite mitsendet (z.B. Browsername und Version, Betriebssystem, bevorzugte Sprache).

Privatsphärenfreundliche Webanalyse
Wir verwenden die privatsphärenfreundliche Webanalyse-Lösung Matomo Analytics als lokale Installation, um die Nutzung der Website auszuwerten und Informationen für ihre Optimierung zu erhalten. Cookies setzen wir hierfür keine. Bei der mit Matomo Analytics durchgeführten Webanalyse wird das letzte Bit der anfragenden IP-Adressen direkt entfernt. Wir bearbeiten bei dieser Datenanalyse somit keinerlei Personendaten. Selbst diese Nutzungsdaten ohne Personenbezug löschen wir regelmässig.

Chatbot – Bots sind schlau, können aber auch vergessen

Unser in Spanien programmierter, in Belgien gespeicherter und bereitgestellter Chatbot kann mit Ihnen interagieren. Diese Interaktionen merkt er sich, gibt uns aber nur den von Ihnen eingegebenen Namen, das Ursprungsland der anfragenden IP-Adresse sowie Ihre Antworten bekannt. Auch er mag Datenschutz und spricht gerne mit Ihnen, selbst wenn Sie lediglich einen Phantasienamen angeben.

Zudem speichert Ihr Browser gewisse Informationen, wenn Sie unseren Bot nutzen. So kann der Bot eine vormals angefangene Unterhaltung weiterführen. Diese Daten können Sie jederzeit löschen (suchen Sie hierzu in den Einstellungen Ihres Browsers bitte nach lokalen Daten von «landbot.io») oder Sie können den Bot deaktivieren (siehe nächster Punkt).

Wir setzen keine Cookies ein

Wie oben erklärt, setzt unser Bot Cookie-ähnliche Technologien ein. Eigentliche Cookies verwenden wir aber nicht.

Wenn Sie unseren Bot nicht mögen, können Sie ihn deaktivieren (Opt-out). Damit diese Einstellung für Ihren nächsten Besuch gespeichert wird, müssen wir dann aber ein Opt-out-Cookie setzen (die Welt ist kompliziert).

Bearbeitung zum Zweck der Dienstleistung

Ihre Personendaten erheben und bearbeiten wir primär, um unsere Rechtsdienstleistungen fachgerecht und entsprechend unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu erbringen, zu dokumentieren und abzurechnen.

Zudem bearbeiten wir Ihre Personendaten zu folgenden weiteren Zwecken:

  • Verwalten von Benutzern und Ermöglichen der Bereitstellung unserer digitalen Produkte
  • Bereitstellung und Optimierung der Website
  • Beantwortung Ihrer Anfragen und Kommunikation mit Ihnen
  • Bearbeitung von Bewerbungen
  • Information über neue Dienstleistungen und Entwicklungen bei LAUX LAWYERS AG (wobei Sie uns jederzeit mitteilen können, dass Sie auf den Erhalt solcher Informationen in Zukunft verzichten möchten)
  • Erfüllung gesetzlicher Pflichten und Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

Wir brauchen als privater Verantwortlicher gemäss Schweizer DSG keine Rechtsgrundlage für die rechtmässige Datenbearbeitung – im Gegensatz dazu, was die EU-DSGVO verlangen würde. Für den Fall aber, dass Sie einer bestimmten Datenbearbeitung widersprechen möchten, nennen wir gerne bereits hier den guten Grund für die Bearbeitung: Wir, unsere Klientinnen oder andere Dritte haben ein den genannten Zwecken entsprechendes berechtigtes Interesse an den hier beschriebenen Datenbearbeitungen. Einige Bearbeitungen sind zudem notwendig, damit wir unsere gesetzlichen und regulatorischen Pflichten (z.B. Aufbewahrungspflichten) erfüllen können

Datenspeicherung und
-sicherheit in der Cloud

Dauer der Speicherung – Wir speichern Ihre Personendaten nur in dem Umfang und so lange, wie dies für die Erbringung unserer Rechtsdienstleistungen, die Erfüllung gesetzlicher Pflichten (insbes. Aufbewahrungspflichten) oder der weiteren in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke notwendig ist.

Datensicherheit – Wir setzen für unsere Kanzleibedürfnisse umfassend Cloud Software-Lösungen aus der Schweiz und aus dem Ausland ein. Dabei sind wir bestrebt, sicherzustellen, dass Daten, die Sie uns anvertrauen, ordnungsgemäss verwendet und vor unbefugtem Zugriff oder unbefugter Verwendung oder Offenlegung geschützt sind. Für uns als Anwälte übrigens eine Selbstverständlichkeit. Wir verwenden dazu eine Kombination aus Prozess-, Technologie- und physischen Sicherheitskontrollen.

Wenn es Sie interessiert, wie wir dies bewerkstelligen, melden Sie sich doch – gerne erzählen wir Ihnen mehr dazu! Es gehört zu unserer beruflichen Expertise als Daten- und Technologie-Anwälte, dass wir bei den konkreten Massnahmen einsteigen und auf diese den Fokus legen. Sicherheit für Daten geschieht durch Wissen um und Einsatz von Technik, sowie durch die Etablierung von Organisationsstrukturen, welche die Chancen und Risiken im Umgang mit Daten zum Thema machen. Lesen Sie mehr dazu auf unserer Website. Wir haben viel über Daten, Datenrecht und Datenschutz nachgedacht. Gerne unterhalten wir uns vertieft mit Ihnen darüber.

Datenweitergabe

Wir geben Ihre Personendaten an andere Unternehmen weiter, die selber entscheiden können, wie sie die Daten nutzen.

Zur Erreichung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke kann es notwendig sein, dass wir Ihre Personendaten an folgende Kategorien von Empfängern (Dritte) weitergeben: Externe Dienstleister (wobei Auftragsbearbeiter die Daten nicht zu eigenen Zwecken nutzen dürfen und daher nicht Empfänger bzw. Dritte sind), Klientinnen, Gegenparteien und ihre Rechtsvertreterinnen, Geschäftspartner, mit denen wir die Dienstleistungserbringung allenfalls koordinieren müssen, sowie Behörden und Gerichte.

Europa

Wir bearbeiten Ihre Personendaten nur in der Schweiz und der EU.

Ihre Rechte und wie Sie uns kontaktieren können

Sie haben die folgenden Rechte in Bezug auf Personendaten, die Sie betreffen:

  • Das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Personendaten wir über Sie speichern und wie wir diese bearbeiten
  • Das Recht auf Herausgabe einer Kopie Ihrer Personendaten in einem gängigen Format
  • Das Recht auf Berichtigung Ihrer Personendaten
  • Das Recht auf Löschung Ihrer Personendaten
  • Das Recht, Bearbeitungen Ihrer Personendaten zu widersprechen

Beachten Sie bitte, dass für diese Rechte Ausnahmen gelten. Soweit rechtlich zulässig, können wir Ihre Anfrage zur Ausübung dieser Rechte ablehnen.

Sie haben ausserdem das Recht, beim Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) eine Beschwerde einzureichen.

Kontakt
Bei Fragen oder wenn Sie Ihre datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte wahrnehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über info@lauxlawyers.ch oder schreiben Sie an LAUX LAWYERS AG, Seegartenstrasse 2, Postfach, CH-8024 Zürich.

Informationen zu den Privacy Icons finden Sie hier: www.privacy-icons.ch. Zur Beschreibung von LAUX LAWYERS AG und unserer Dienstleistungen verwenden wir ergänzend eigene Icons.