Wenn Sie eine Frage zum richtigen Vorgehen in einem technisch geprägten Projekt haben, sind wir die richtigen Berater für Sie.

Im Erstgespräch geben wir Ihnen unsere Empfehlung zu den nächsten Schritten mit auf den Weg. Folgeberatung kann dann immer noch notwendig sein, manchmal genügt aber auch eine kurze Erstbeurteilung.

Manchmal sind auch Sachverhalte, die auf den ersten Blick mehr Bezug zu einem allgemeinen Rechtsgebiet haben, implizit technisch geprägt. Wir können von Beispielen aus dem Arbeitsrecht, dem öffentlichen Vergaberecht oder auch der Prozessführung berichten, wo eine ganz entscheidende (software-technisch geprägte) Weichenstellung nicht oder zu spät erkannt wurde.